Eigenschaften - Aubrac

Direkt zum Seiteninhalt
Eigenschaften

In früheren Zeiten standen bei der Zuchtauswahl vor allem die Säugeleistung und die Eignung als Arbeitstier im Vordergrund.

Auf die Großrahmigkeit und die Muskulatur der ehemaligen Zugtiere aufbauend verlagerten sich dann die Zuchtziele auf die Produktion von Schlachttieren in der Mutterkuhhaltung.

Die Leistungsfähigkeit der Aubrac-Rasse liegt Insbesondere in den hervorragenden Muttereigenschaften begründet.

Hohe Milchleistung, hervorragende Trächtigkeitsrate und Kalbeeigenschaften, regelmäßige Zwischenkalbezeiten, sowie Langlebigkeit und einfache Haltung: dies sind die wesentlichen - und - wirtschaftlich entscheidenden - Vorteile, die sich beim Einsatz von Aubrac-Muttertieren zur Fleischerzeugung ergeben, sowohl in der Reinzucht als auch in den Gebrauchskreuzungen.

Die Zuchteigenschaften der Aubrac-Rasse erweisen sich als äußerst vorteilhaft in Gebrauchskreuzungen.(Aubrac x Charolais)

Aubrac-Kuh mit Kalb aus Gebrauchskreuzung mit Charolais

Auch bei der Gebrauchskreuzung von Fleckvieh Kühen mit einem Aubrac Bullen sind unvorstellbare Ergebnisse möglich.

Kreuzugskälber Fleckvieh x Aubrac.

Aubrac ist bekannt für gute Kalbeeigenschaften. Durch die Robusteigenschaften von Aubrac sind die Kälber sehr vital und sehr schnell beim Euter um zu saugen.
Sehr umgängliche Tiere mit höchster Aufzuchtquote.


Körperlänge, Körpertiefe und Rückenbreite garantieren einen wirtschaftlichen Erfolg!

© 2019 - Aubrac Vollnhofer
Zurück zum Seiteninhalt