Herkunft - Aubrac

Direkt zum Seiteninhalt
Herkunft

Die Rasse stammt ursprünglich aus den Bergen von Aubrac,südlich des französischen Zentralmassivs.
Ihre Verbreitungsgebiete sind hauptsächlich die höhergelegenen und klimatisch ungünstigen Regionen im Süden Frankreichs.

Das Aubrac erstreckt sich über die Departements Lozère,Cantal und Averyon.
Der Name Aubrac kommt von "Alto Braco", was im Okzitanischen "hoher Ort" bedeutet, denn die hohen Basaltebenen (1300 m über dem Meer) sind sehr typisch für die Gegend.


Das Wetter ist rauh, die Landschaft erstreckt sich weit und das Licht ändert sich mit jeder noch so kleinen Brise, die die wilden Gräser tanzen lässt.
Diese Region symbolisiert die Harmonie zwischen Mensch und Natur.
Der Mensch bedeutet hier nur wenig, genau so wie der Seemann im Ozean; er lebt nach dem Lauf der Jahreszeiten und dem Wetter.

Scharzer Basalt, durch Vulkanausbrüche seit dem Ende des Tertiär enstanden erstreckt sich soweit das Auge reicht.

In dieser Vulkanlandschaft ragen hin und wieder große Felsbrocken von dem grünen oder grauen Boden auf.

Aber auch leuchtende Seen und plätschernde Bäche und Flüsse durchziehen das Land.

© 2019 - Aubrac Vollnhofer
Zurück zum Seiteninhalt